Manchesterterrier
Black - Bandits

Agility


Was ist Agility?
Agility (engl. Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart aus England.
Anfangs als Einlage in einer Show vorgeführt, entwickelte sich diese moderne Hundesportart, angelehnt an das Hindernisreiten mit Pferden, zu einer immer beliebteren Freizeitbeschäftigung für Mensch und Hund.
Bei dieser temporeichen Sportart ist es wichtig, als Team Mensch-Hund einen Hindernisparcours von ca. 20 verschiedenen Geräten möglichst schnell und vor allem fehlerfrei zu durchlaufen.
Wichtig ist hierbei eine gute Kommunikation zwischen Hundeführer und dem Partner Hund, sowie Vertrauen und Geduld. Viel Lob und Motivation gehören ebenfalls mit dazu, denn an erster Stelle steht der Spaß bei der „Arbeit".
Agility ist nahezu für jeden gesunden Hund geeignet, lediglich bei sehr großen, schweren Hunden sollte man aus gesundheitlichen Gründen (Gelenkbelastung) darauf verzichten.
Mittlerweile gibt es national und international zahlreiche Wettkämpfe die allen Hunderassen wie auch fast immer Mischlingen zugängig sind. Von normalen Turnieren, Vereinsmeisterschaften, European Open, World-Cup bis zur FCI Weltmeisterschaft ist alles zu finden.
Wir selbst betreiben mit unseren Manchesterterriern seit 1997 Agility und unsere Hunde haben dabei einen riesigen Spaß. Der Manchesterterrier ist wohl ein Hund der sich hervorragend für diese Sportart eignet. Aber einen sorgfältigen Aufbau an den Geräten setzt dies voraus. Von uns sind einige Nachzuchten mittlerweile im Agiliy unterwegs obwohl wir die wunderbare Rasse nicht auf Agility reduzieren wollen und immer den Standard im Auge behalten.